[ Arztsuche ]

Karte von Deutschland

Rahmen

Überstunden gehen aufs Herz

mehr ...

Gesunde Ernäh-
rung für Männer
am Arbeitsplatz

mehr ...

facebook

Sie können sich nicht einloggen?
Rufen Sie uns an: 0 60 81 - 46 99 79 4

[ Login ]

Was wir unseren Mitglieder und ihren Patienten bieten

Mitglieder der DGMG sind Ärzte, Soziologen und Psychologen – also Wissenschaftler, die sich im besonderen Maße mit der Männergesundheit befassen. Dazu gehören Kardiologen und Sportmediziner genauso wie Urologen, Andrologen, Allgemeinmediziner, Hausärzte sowie Psychologen und Psychotherapeuten. Aber auch Selbsthilfegruppen, die sich um die Männergesundheit kümmern, sind Mitglieder der DGMG.

Diese Info-Materialien stellen wir unseren Mitgliedern und ihren Patienten zur Verfügung:

  • Die Wartezimmerzeitung „Mann oh Mann“ erscheint vierteljährlich und befasst sich ausschließlich mit Gesundheitsthemen für den Mann – mit Sexualität ebenso wie mit Sport- und Ernährungsthemen, mit Herz-Kreislauferkrankungen oder mit Vorsorgethemen. Die „Mann oh Mann“ kann der Patient mit nach Hause nehmen und dort in Ruhe weiterlesen.
  • Zu speziellen Themen wie zum Beispiel zu Testosteron erstellt die DGMG kleine Broschüren für den Patienten, die er ebenfalls über seinen Arzt erhält.
  • Zum Weltmännertag, der jährlich am 3. November stattfindet, erstellen wir für die Patienten unserer Mitglieder Flyer mit den wichtigsten Informationen zu sinnvollen Vorsorgemaßnahmen. Ein Praxisposter weist auf die Bedeutung des Weltmännertages hin.
  • Ob PSA-Test oder Testosteronbestimmung, Herzinfarkt-Risiko-Check oder Darmkrebsfrüherkennung – wenn Vorsorge-Untersuchungen aus dem gesetzlich festgelegten Rahmen fallen, aber dennoch wichtig sind, gerät der Arzt schnell in den Verruf, sich an den so genannten individuellen Gesundheitsleistungen (Igel) eine goldene Nase zu verdienen. Unsere Mitglieder verpflichten sich auf unserem „Ehrenkodex für IGeL-Leistungen im Bereich Männergesundheit“, dem Patienten nur medizinisch sinnvolle Leistungen anzubieten.
  • Wichtige Tipps rund um das Thema Männergesundheit erhalten unsere Mitglieder über unseren elektronischen Newsletter, der allerdings problemlos auch jederzeit abbestellt werden kann.
  • Was es Neues aus der Gesellschaft gibt, das erfahren unsere Mitglieder in der Mitgliederzeitung „Mann und Gesundheit“.