E-Mail: [email protected]     
Mitglieder-Login

01.12.2017 - Die Zahl der Neuinfektionen für HIV ist seit einigen Jahren in Deutschland gleichbleibend bei etwas mehr als 3.000 pro Jahr. Die Mehrzahl der Betroffenen sind Männer, die Sex mit Männern haben (MSM). Moderne Medikamente ermöglichen es HIV-Infizierten mittlerweile, eine fast vergleichbare Lebenserwartung wie Nicht-Infizierte zu erreichen. Doch sehen sich Menschen mit HIV noch immer Ausgrenzung und Stigmatisierung im Alltag ausgesetzt. Problemfördernd sind meist mangelndes Wissen und daraus resultierende Berührungsängste – leider auch immer wieder bei Angestellten des Gesundheitswesens und Ärzten. Die DGMG möchte daher mit diesem Fakten-Check zum heutigen Welt-AIDS-Tag helfen, Vorurteile und Stigmatisierung abzubauen.

Sie möchtest immer aktuelle Informationen zum Thema Männergesundheit erhalten?
Dann tragen Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter ein.