E-Mail: [email protected]     
Mitglieder-Login

18.09.2018 – “Das Männerhormon Testosteron ist weit mehr als nur der Treibstoff für die Sexualität des Mannes. Bei einem Testosteronmangel geht es dem Mann wortwörtlich auch an Herz und Nieren. Die Anfälligkeit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Stoffwechselentgleisungen, wie z. B. den Diabetes, steigt. Der Männerarzt/Androloge kann mit einem einfachen Bluttest herausfinden, ob ein Hormonmangel, ein sogenannter Hypogonadismus, vorliegt und dann geeignete Therapiemaßnahmen ergreifen. PD Dr. med. Tobias Jäger, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit e. V. (DGMG) erklärt in 120 Sekunden, wie wichtig Vorsorge für den Mann ist und weshalb das Testosteron dabei nicht vergessen werden sollte.”